amuse

blabla

haus.kultur 2017


 

Liebes Publikum,
werte Gäste der haus.kultur,

für die diesjährige haus.kultur erweitern wir unseren eigenen Horizont, begeben uns von den unmittelbaren Nachbarschaften hin zum völkerverbindenden Großen Ganzen.

Was im Mikrokosmos einer heterogenen Nachbarschaft die Voraussetzung für ein respekt- und friedvolles Miteinander darstellt, bekommt im größeren Kontext einen noch viel bedeutsameren Stellenwert. Die Macht der Musik kann politische und religiöse Mauern sprengen, Vorurteile abbauen und Menschen verbinden. macht!musik – das Motto der heurigen haus.kultur als Essenz und Hoffnung gebendes Signal der Menschlichkeit gleichermaßen!

Besonders stolz bin ich daher auf zwei Konzerte, die der oftmals ernüchternden gesellschaftlichen Realität und tradierten Ressentiments einen musikalisch-künstlerischen Kontrapunkt entgegensetzen:

Die mächtige Symbolik und immense Strahlkraft des die vier ethnisch getrennten Viertel der Jerusalemer Altstadt verbindenden Roof Top Concerts unseres Partner-Festivals Sounding Jerusalem wird auch über den Dächern von Graz zu erleben sein. Ebenso präsentiert sich das neu gegründete Israelisch-Palästinensische Jugendorchester mit Mitgliedern des Landesjugendsinfonieorchesters Steiermark unter dem Dirigat von Chen Zimbalista dem Grazer Publikum.

Auch mit den Veranstaltungsorten beschreiten wir diesmal neue und ungewöhnliche Pfade. Mit Ausnahme des Eröffnungs-Konzerts finden sämtliche Nachbarschaftskonzerte in Tiefgaragen statt. Diesem nüchternen, öffentlichen Raum Wärme zu geben und Seele zu verleihen – dafür sorgen herausragende Musikerinnen und Musiker und das Team von haus.kultur. Zu einem unvergesslichen Konzerterlebnis wird es aber letzten Endes erst durch Sie, liebes Publikum unseres Festivals.

Bedanken möchte ich mich besonders bei allen Nachbarschaften, der Wohnbaugruppe ennstal für ihre langjährige Kooperation sowie allen Menschen, die mit Ihrer Begeisterung das Projekt mittragen und mit Leben erfüllen.

In diesem Sinne freue ich mich auf ein Wiedersehen mit schon bekannten aber auch vielen neuen musikbegeisterten Gästen der haus.kultur.

Ihr

Erich Oskar Huetter

 

raise me up . . .
13/09   -   20.00/21.00

20.00   –   Dachterrasse „Freiblick“ / K&Ö / Sackstraße 7-13 / 8010 Graz
(bei Schlechtwetter start der Konzerte um 21.00 im Landhaushof)
21.00   –   Landhaushof / Herrengasse 16 / 8010 Graz
Radio Helsinki Live-Übertragung

 

Sounding Jerusalem meets haus.kultur
Aller Anfang ist Musik! So muss man die kultur- und menschenverbindende Botschaft unseres Partner-Festivals Sounding Jerusalem verstehen, wenn MusikerInnen aus dem Nahen Osten und Europa auf einem der politisch-religiös brisantesten Schauplätze der Welt ein unüberhörbares Zeichen der Toleranz und des friedvollen Miteinanders setzen. haus.kultur bringt dieses Konzertereignis als Roof Top Concert jetzt auch in die Menschenrechtsstadt Graz. MusikerInnen „posaunen“ ihren Friedensappell von Dachterrassen, vom Schloßberg und von Kirchtürmen buchstäblich in den Abendhimmel der Altstadt, wo die musikalischen Stimmen zu einem gemeinsamen, harmonischen Ganzen verschmelzen.

Im Anschluss finden sich Künstler und Künstlerinnen samt Publikum im historischen Ambiente des Landhaushofs ein. Unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Dr.in Bettina Vollath erlebt das Roof Top Concert anlässlich des Internationalen Weltfriedenstages dort sein furioses Finale.

Programm
Siegmund Andraschek — Musik & Arrangement
Bekanntes von Barock bis Pop

KünstlerInnen
Siegmund Andraschek — Leitung
Gäste aus Israel, den besetzten Palästinensischen Gebieten und Europa
Rainer Auerbach (D) — Trompete
Wolfgang Jud — Trompete
David Luidold — Posaune
Berhard Richter — Percussion
Mitglieder des Landesjugend-Blasorchesters Steiermark
Stefan Schmid — Visuals, Film-Impressionen aus Jerusalem

 

tief.klang
19/09   -   19.00

Tiefgarage  -  Theodor-Körner-Straße 120/120a / 8010 Graz

 

Von nun an begibt sich haus.kultur für sämtliche Konzerte in den Untergrund! Die aparte „coolness“ einer Tiefgarage liefert den ungewöhnlichen, aber durchaus atmosphärischen Kontrast zu diesem einzigartigen musikalischen Erlebnis. Zwei renommierte Künstler und gesellschaftspolitisch engagierte „Querdenker“ verleihen mit ihrem anspruchsvollen Konzertsaal-Repertoire diesem öffentlich-puristischen „Kunstraum“ eine kraftvolle, aber auch zerbrechliche und sensible Note. Musik von Beethoven und Schostakowitsch, die unter die Haut geht.

Programm
Ludwig van Beethoven — Sieben Variationen über das Thema „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“
Ludwig van Beethoven — Sonate für Violoncello und Klavier in F-Dur
Dmitri Schostakowitsch — Sonate für Violoncello und Klavier in d-moll

Künstler
Paul Gulda — Klavier
Erich Oskar Huetter — Violoncello

 

viva.barock
22/09   -   19.00

Tiefgarage  -  Untere Bahnstraße 38-48 / 8010 Graz

Rauschende Feste, eine reich gedeckte Tafel, Musik & Tanz in ausgelassener Stimmung – all das repräsentiert das barocke Flair, das die Besucher und Besucherinnen durch diesen Konzertabend trägt. Den künstlerischen Rahmen bilden dabei Telemann & Vivaldi, für ein üppiges, kulinarisches Angebot ist gesorgt und eine Tanz-Performance mit Kindern sorgt für ausreichend Bewegung. Alles in allem ein genussreiches Nachbarschaftskonzert als „musikalisch-barockes Fest für alle Sinne“.

Programm
Georg Philipp Telemann — „Pariser Quartett“ in e-moll, Triosonate in d-moll
Antonio Vivaldi — Triosonaten und Sonaten

KünstlerInnen
Stefano Bagliano (IT) — Blockflöte
Werner Neugebauer — Violine
Erich Oskar Huetter — Violoncello
Johannes Bogner — Cembalo
Tanja Schmid — Tanz

 

hollywood.for strings
29/09   -   19.00

Tiefgarage  -  Maria-Pachleitner-Straße 22-28 / 8052 Graz

Klassiker der Filmmusikgeschichte – neu interpretiert! Vier internationale Virtuosen auf dem Violoncello präsentieren in außergewöhnlichen Arrangements die mitreißende Musik von Mission Impossible, Platoon oder das James Bond-Thema auf höchstem klassischen Konzertniveau. Der zweite Programmpunkt des Abends führt das Publikum auf eine musikalische Reise zu fernen Ländern und fremden Kulturen. Ein kammermusikalischer Leckerbissen nicht nur für Film-Liebhaber im ungewöhnlichen Ambiente einer Tiefgarage! Das Medium „Film“ selbst kommt übrigens auch nicht zu kurz, jedoch anders als erwartet. Lassen sie sich überraschen . . .

Programm
Filmmusik
Ethnische Musik aus verschiedenen Kontinenten

KünstlerInnen
James Barralet (GB) — Violoncello
Zita Varga (HRV) — Violoncello
Mathias Johansen (D) — Violoncello
Erich Oskar Huetter — Violoncello
Stefan Schmid — Visuals

 

connecting.beats
06/10   -   19.00

Tiefgarage – Nordberggasse 7-91a / 8045 Graz

Ein Feuerwerk an „groovigen“, mitreißenden Rhythmen und pulsierenden Trommelwirbeln verspricht das Programm eines hochkarätiges Percussion-Ensembles. Den melodisch-harmonischen Part übernehmen dabei die sonoren und „jazzig“ angehauchten Klänge verschiedener woodwind instruments. Musiker und Auditorium dieses performativen Konzertabends gehen auf eine rhythmische Spurensuche nach dem „Gemeinsamen Puls“. Aktive Beteiligung der BesucherInnen ist hier auch ausdrücklich erwünscht!

Programm
Musik zwischen Kammermusik und World-Jazz von Patrick Dunst

KünstlerInnen
imPULS percussion
Bernhard Richter — Percussion
Christian Pollheimer — Percussion

Patrick Dunst — Holzblasinstrumente / Komposition / Arrangement

Special Guests
Chen Zimbalista (ISR) — Percussion
Erich Oskar Huetter — Violoncello

 

it is possible …
07/10   -   19.00

Tiefgarage – Waagner-Biro-Straße 63-63d / 67-67e / 8020 Graz

Einmal mehr zeigt sich, dass die Macht der Musik im interkulturellen Dialog die tragfähigsten Brücken baut… Lassen wir die Jugend ihre gelebte Sehnsucht und ihre Hoffnung auf ein friedliches Miteinander als musikalisches Statement in der Welt verbreiten. In diesem Sinne und als krönenden Abschluss präsentiert und leitet der israelische Dirigent Chen Zimbalista die Gründungsaufführung des Palästinensisch-Israelisch-Österreichischen Jugendorchesters. Ein perspektivisches Konzertereignis mit normativer Botschaft als Herzstück des diesjährigen Festivals, das nicht nur musikalisch fasziniert und berührt.

Programm
Johann Sebastian Bach — Konzert in a-moll für Marimba solo und Orchester
Bela Bartok — Rumänische Volkslieder für Orchester
Peter Iljitsch Tschaikovsky / Eugene Levitas — Trepak & Tea für Orchester
Astor Piazolla / Eugene Levitas — Oblivion für Orchester
Astor Piazolla / Eugene Levitas — Libertango für Orchester

KünstlerInnen
Chen Zimbalista (ISR) — Dirigent
Israelische & Palästinensische NachwuchsmusikerInnen
Mitglieder des Landesjugend-Sinfonieorchesters Steiermark

 

PAY AS YOU CAN – ALS EINE ART WERTSCHÄTZUNG

NEU! Wir erweitern heuer unser Angebot um den Service einer Platzreservierung.                                                                       Unter der Hotline 0660 66 32 660 (Mo – Fr |09.00 – 12.00) oder per E-Mail office@amuse.co.at sichern Sie sich vorab Ihre fixen Sitzplätze bei den Konzerten Ihrer Wahl. Eine halbe Stunde vor Konzertbeginn können Sie die Zählkarten im Empfangsbereich abholen und dabei festlegen, wie viel Ihnen der Besuch der Veranstaltung wert ist.

Eintritt ist frei – als Zeichen Ihrer Wertschätzung bedanken wir uns für Ihre Spende!

 

Über uns

 

 

 

Kontakt
Verein A.MUS.E – Austrian Music Encounter, Erich Oskar Huetter (Obmann und Künstlerischer Leiter), Greith 169, 8103 Rein, Mobil +43 (0) 664 3240044

 

Team

Presse

haus.kultur – Die Steirischen Nachbarschaftskonzerte – Rückblick

Fotos copyright: bigshot.at – Christian Jungwirth
(für größere Version bitte auf das Bild klicken)

 

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

Nachbarschaftskonzert Untere Bahnstrasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter